Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Unfallbedingte Personenschäden - Grundsätze der Begutachtung

Das professionelle medizinische Gutachten: Struktur, Inhalt, Aussage - Teil 2



Autor/in:

Thomann, Klaus-Dieter


Herausgeber/in:

Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV); Verband der privaten Krankenversicherung e.V. (PKV)


Quelle:

Versicherungsmedizin, 2013, 65. Jahrgang (Heft 4), Seite 180-184, Karlsruhe: Verlag Versicherungswirtschaft, ISSN: 0933-4548


Jahr:

2013



Abstract:


Der zweite Aufsatz zur Begutachtung unfallbedingter Personenschäden beschäftigt sich mit dem Ablauf und dem Ergebnis der Begutachtung. Hierin werden die allgemeingültigen Kriterien für den Aufbau eines Gutachtens entwickelt. Schwerpunkte der Darstellung sind die Vorgeschichte nach Aktenlage, die Unfallanamnese, die Dokumentation der Beschwerden, die Erhebung des Befundes, die Auswertung bildtechnischer Verfahren und die sich aus dem Gesamtbild ergebenden Diagnosen.

Die Befunde werden in Übereinstimmung mit der wissenschaftlichen Referenzliteratur bewertet. Die standardisierte Befunderhebung und Einschätzung trägt zur Verbesserung der Qualität der Gutachten bei. Der Artikel wendet sich an Gutachter und Mitarbeiter in Versicherungen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Structure, contents and findings of an expert report prepared by a medical professional

Part 2

Abstract:


The second section in this report on accident-related injuries is concerned with the development and result of the report. Criteria which are generally valid for the preparation of the expert report are developed. The priorities here are previous history obtained from the medical files, the accident report, description of injuries and pain, determination of the result, evaluation of diagrams and procedures and the diagnoses emerging from the overall picture.

Results are assessed in line with the scientific reference literature. The standardized method of result determination and the assessment improve the quality of the expert report. The second section is intended for experts and insurance company employees.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Teile des Beitrags | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Versicherungsmedizin
Homepage: https://www.vvw.de/index.php?parent=260&idcat=266&namesub=Ze...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0083/8649x02


Informationsstand: 11.12.2013

in Literatur blättern