Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeiten im Verbund - Daueraußenarbeitsplätze

Für die Region Landkreis Gießen



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Fachdienst der Lebenshilfe, 2004, Nummer 2, Seite 19-22, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 0944-825X


Jahr:

2004



Abstract:


Der Artikel stellt das 'Arbeiten im Verbund' vor, das vor allem in Hessen praktiziert wird. Zunächst wird erläutert, was darunter allgemein verstanden wird. Es handelt sich dabei 'um eine längerfristige Beschäftigung für behinderte Werkstattbeschäftigte außerhalb der Werkstätten für behinderte Menschen in Betriebsstätten Dritter mit Beibehaltung des WfbM-Rechtsstatus und unter rechtlicher und tatsächlicher Verantwortung der WfbM' (Zitat Text).

Die Ziele und Zielgruppen des Projektes werden im Text eben so ausführlich behandelt wie die Bedingungen für eine solche Beschäftigung. Die Dauer der Eingliederungsmaßnahme ist nicht begrenzt, wenn auch regelmäßig von Seiten der Leistungsträger über die Weiterführung beraten wird. Die Finanzierung des Projekts wird über die Lebenshilfe der Kreisvereinigung Gießen e. V. sichergestellt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Das Erscheinen des Fachdienstes wurde mit der Nummer 4/2008 eingestellt.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0089/0001


Informationsstand: 19.06.2004

in Literatur blättern