Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Prävention als vierte Säule fest im System verankern

VdK fordert länderübergreifende Modellversuche



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2005, 15. Jahrgang (Heft 4), Seite 226-231, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2005



Abstract:


Der größte Teil der gesundheitsbedingten Ausgaben konzentriert sich auf die Behandlung von Erkrankungen im letzten Lebensabschnitt. Hier wirken sich insbesondere die Spätfolgen und Komplikationen langjähriger chronischer Leiden als Kostenfaktor aus. Aus der demografischen Altersentwicklung lässt sich eine Zunahme dieser altersbedingten Erkrankungen ableiten. Hier steht unser Gesundheitssystem vor einer enormen Herausforderung:
- Wie können wir - angesichts relativ sinkender Beitragseinnahmen - das Niveau der gesundheitlichen Versorgung erhalten, welches unausgesprochen immer das medizinisch Notwendige mit dem medizinisch Machbaren gleichgesetzt hat?
- Wie können wir verhindern, dass die Beiträge ins Unermessliche steigen, und damit die Bereitschaft der Beitragszahler sinkt, die solidarische Finanzierung unseres Gesundheitssystems weiterhin zu tragen?
- Wie müssen sich die Strukturen verändern, so dass eine sektorübergreifende, fallbezogene Behandlung möglich wird?


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/0025


Informationsstand: 23.05.2005

in Literatur blättern