Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ergänzungsprogramm zum Abbau der Arbeitslosigkeit Schwerbehinderter


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 1992, 2. Jahrgang (Heft 12), Seite 797-800, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

1992



Abstract:


In dem Beitrag wird ein Förderprogramm des Landes Schleswig-Holstein beschrieben, das zum Abbau der Arbeitslosigkeit bei Schwerbehinderten beitragen soll. Es wird erläutert, welche Arbeitgeber antragsberechtigt sind und für welche Schwerbehinderten Förderungen gewährt werden können. Weiterhin werden Art, Umfang und Höhe der Förderleistung sowie die Nebenbestimmungen über die Rückzahlung beschrieben. So braucht der Arbeitgeber den Zuschuss nicht zurückzuzahlen, wenn er den Schwerbehinderten mindestens ein Jahr über die Förderdauer hinaus beschäftigt.

Im letzten Punkt dieses Beitrags werden die Verfahrensbestimmungen, also Antrag, Bewilligung, Auszahlung, Abrechnung, Verwendung und Rückzahlung, sonstige Bestimmungen, Laufzeit, Ansprechpartner und die freien Wohlfahrtsverbände aufgeführt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/0043


Informationsstand: 29.01.1993

in Literatur blättern