Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verbände fordern Stärkung der Schwerbehindertenvertretung

Gemeinsame Erklärung zur geplanten Reform der SBV



Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2015, 25. Jahrgang (Heft 9), Seite 568-570, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2015



Abstract:


Im Herbst 2015 plant die Bundesregierung eine Reform der Schwerbehindertenvertretung (SBV). In einer gemeinsamen Erklärung stellen der Deutsche Gewerkschaftsbund DGB sowie Sozial- und Behindertenverbände, darunter der Sozialverband VdK Deutschland, sowie die Behindertenbeauftragte der Bundesregierung ihre Vorschläge für die kommende Reform vor. Neben erweiterten Rechten für die SBV wird eine höhere Ausgleichsabgabe für Unternehmen gefordert, die ihre Beschäftigungspflicht für Behinderte nicht erfüllen. In dem Beitrag wird die Erklärung im Wortlaut wiedergegeben. In der Erklärung werden die verbesserte Freistellungs-, Vertretungs- und Schulungsansprüche, die Sicherstellung der Information und Anhörung der SBV, die Verbindlichkeit von Integrationsvereinbarungen, die Erhöhung der Ausgleichsabgabe als auch das Übergangsmandat behandelt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Die Gemeinsame Erklärung im Wortlaut




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/0159


Informationsstand: 24.11.2015

in Literatur blättern