Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Nichts über uns, nichts ohne unseren Rat - Rechtsberatung für und durch Menschen mit Behinderung


Autor/in:

Welti, Felix


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2016, 26. Jahrgang (Heft 12), Seite 766-780, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2016



Abstract:


In dem Bericht erläutert der Autor 'Beratung und Recht'. Unter Beratung verstehen viele Verschiedenes. Im Bundestag und im Gericht, in der Behörde und beim Rechtsanwalt, im Verband oder in der Familie findet man Beratung. Als Beratung werden hier ganz unterschiedliche Vorgänge bezeichnet. Ob und wie sie im Recht einzuordnen sind, Recht setzen oder gestalten, ist nicht gleich. Normen und Wirklichkeit müssen angesehen werden, um dies zu beurteilen.

Doch wenn es darum geht, Begriffe zu bilden, stehen Sprache und Wirklichkeit im Wechselverhältnis. Das Recht muss sich der Wirklichkeit zuerst über die sprachliche Seite nähern: Was ist eigentlich Beratung? Die Beratung ist ein Vorgang, in dem Rat erzeugt wird ...


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/0179


Informationsstand: 09.03.2017

in Literatur blättern