Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Die Kontrolle des Kündigungsrechts durch die Hauptfürsorgestelle im Vergleich zum Prüfungsrecht des Arbeitsgerichts


Autor/in:

Seidel, Rainer


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 1995, 5. Jahrgang (Heft 6), Seite 331-337, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

1995



Abstract:


Der Artikel geht ausführlich auf die Aufgaben der Hauptfürsorgestelle und das Prüfungsrecht des Arbeitsgerichtes ein.

Zusammenfassend lassen sich folgende Unterschiede feststellen:
Das Arbeitsgericht ist für die Überprüfung des behinderungsunabhängigen Teil des Sachverhaltes zuständig, wenn zum Beispiel:
1. der Arbeitgeber einem verändertem Arbeitsbedarf Rechnung tragen und deshalb das Personal an den Arbeitsbedarf anpassen will,
2. das Verhalten des Arbeitnehmers die arbeitsvertraglichen Beziehungen beeinträchtigt, vor allem bei Pflichtwidrigkeiten im Leistungsbereich, Verstößen gegen die betriebliche Ordnung, Störungen im personellen Vertrauensbereich, Verletzung von arbeitsvertraglichen Nebenpflichten sowie außerdienstlichen Verhalten, dass das Arbeitsverhältnis konkret beeinträchtigt.

Die Hauptfürsorgestelle überprüft Kündigungen, oder Änderungen der Arbeitsbedingungen aus behinderungsbedingten Gründen. Sie versucht im Rahmen ihrer Mittel zumutbare Lösungen zu finden.

Sie ist besonders gefordert, wenn
1. der Arbeitnehmer trotz seiner Minderleistung zumutbar integriert werden kann,
2. die Ausfallzeiten ihre Ursachen in den Arbeitsbedingungen haben,
3. das behinderungsbedingte Fehlverhalten beeinflussbar ist,
4. der Arbeitnehmer bei Wegfall seines Arbeitsplatzes trotz seiner Behinderung anderweitig eingesetzt werden kann.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/1186


Informationsstand: 20.07.1995

in Literatur blättern