Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Verabschiedung in zwei Teilen

Vorschaltgesetz soll die Invalidenrenten zum 1. Januar 2001 neu regeln



Autor/in:

Leopold, Dieter


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2000, 10. Jahrgang (Heft 9), Seite 575-577, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2000



Abstract:


Der Artikel behandelt die Inhalte des Vorschaltgesetzes zur Neuregelung der Erwerbs- und Berufsunfähigkeitsrenten, das am 1. Januar 2001 in Kraft treten soll.

Die Kernelemente einer zweiten Rentenreformstufe, die ebenfalls bald angegangen werden soll, sind:
- Modernisierung des Systems der Alterssicherung durch eine zusätzliche kapitalgedeckte Altersvorsorge,
- Einfügung eines Ausgleichsfaktors in die Rentenberechnungsformel als Steuerungselement,
- Verhinderung verschämter Armut im Alter,
- Reform des Hinterbliebenenrechts, Ausbau einer eigenständigen Alterssicherung von Frauen und die Verbesserung kindbezogener Leistungen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/2982


Informationsstand: 16.02.2001

in Literatur blättern