Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Anspruch Schwerbehinderter auf Teilzeitbeschäftigung

Rund zwei Millionen Arbeitnehmer würden gerne ihre Arbeitszeit reduzieren



Autor/in:

Seidel, Rainer


Herausgeber/in:

Sozialverband VdK Deutschland e.V.


Quelle:

Sozialrecht und Praxis, 2000, 10. Jahrgang (Heft 12), Seite 789-796, Bonn: Eigenverlag, ISSN: 0939-401


Jahr:

2000



Abstract:


Teilzeit ist ein gegenwärtig viel diskutiertes Thema. Es ist damit zu rechnen, dass am 1. Januar 2001 ein Gesetz über Teilzeit in Kraft tritt. Arbeitgeber sollen verpflichtet werden, durch Ausbau von Teilzeitarbeitsplätzen Arbeitsplätze zu sichern und neue Arbeitsplätze zu schaffen. Ferner sollen teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer nicht diskriminiert werden.

Hauptsächlich steht im Vordergrund, durch Teilzeitarbeit die Arbeitslosigkeit zu senken, und Müttern und Vätern die Möglichkeit zu geben, Kinder, Pflege eines Elternteils und Beruf kombinieren zu können. Es ist wenig bekannt, dass das Schwerbehindertengesetz Arbeitgeber schon seit 1974 verpflichtet, die Einrichtung von Teilzeitarbeitsplätzen zu fördern (§ 14, Absatz 3).

Nunmehr hat das neue Gesetz zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit Schwerbehinderter in § 14 Absatz 4, Satz 3 zusätzlich bestimmt das Schwerbehinderte Anspruch auf Teilzeitbeschäftigung haben, wenn die kürzere Arbeitszeit wegen Art und Schwere der Behinderung notwendig, nicht mit unverhältnismäßigen Aufwendungen verbunden und zumutbar ist.

Im Verlauf des Artikels geht der Autor auf die verschiedenen Aspekte der Teilzeitarbeit und deren Sinn und Nutzen für Schwerbehinderte Arbeitnehmer im Rahmen des beruflichen- und sozialen Umfeldes ein.

1. Teilzeitarbeit als Beitrag zur Eingliederung Schwerbehinderter in das Arbeitsleben
2. Die an einer Teilzeitarbeit interessierten Schwerbehinderten
2.1 Besonders betroffene Schwerbehinderte
2.2 Teilarbeitsfähige Schwerbehinderte
2.3 Bezieher einer Rente wegen teilweiser Erwerbsminderung
2.4 Schwerbehinderte mit Familienpflichten
2.5 Bezieher einer Teilrente
2.6 Altersteilzeit
3. Die Einrichtung von Teilzeitarbeitsplätzen für Schwerbehinderte unter den Gesichtspunkten der Unzumutbarkeit und Unverhältnismäßigkeit
3.1 auswirkungen der Teilzeitbeschäftigung Schwerbehinderter auf den Betriebsablauf
3.2 Personalnebenkosten, Investions- und Personalverwaltungskosten
3.2.1 Investitionen
3.2.2 Personalnebenkosten
3.2.3 Personalverwaltungskosten
4. Die Auswirkungen der Teilzeitarbeit auf die Sozialversicherung des Mitarbeiters
5. Möglichkeiten der Hauptfürsorgestelle bei der Förderung von Teilzeitarbeitsplätzen
5.1 Die Sicherung von Teilzeitarbeitsplätzen durch den Kündigungsschutz


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Sozialrecht + Praxis - Fachzeitschrift für Sozialpolitiker und Schwerbehindertenvertreter
Homepage: https://www.vdk.de/deutschland/pages/presse/6320/sozialrecht...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0102/3322


Informationsstand: 06.08.2001

in Literatur blättern