Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aggressivität richtig begegnen

Kritische Situationen in Unternehmen für Menschen mit Behinderungen vermeiden



Autor/in:

Boldt, Andreas


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Deutsche Behinderten Zeitschrift, 2003, 40. Jahrgang (Heft 4), Seite 28-29, Remagen: Reha-Verlag, ISSN: 0939-4702


Jahr:

2003



Abstract:


Eine Verletzung eines Mitarbeiters durch eine betreute Person kommt häufiger vor, als öffentlich bekannt ist. In Unternehmen mit behinderten Menschen und in Einrichtungen für Gefährdete gibt es eine Reihe von dokumentierten Arbeitsunfällen durch Übergriffe von Beschäftigten oder Betreuern. Wahrscheinlich sind diese Fälle nur die Spitze des Eisbergs.

Oftmals haben sie extreme physische Folgen für die Betroffenen. Noch schwerwiegender sind die psychischen Konsequenzen, die bisweilen weitgehend unbeachtet blieben. Ein offener innerbetrieblicher Umgang mit diesem Problem ist sicherlich eine Grundvoraussetzung für eine Reduzierung solcher Übergriffe.

Aggressionen lassen sich mit Deeskalationsstrategien wirkungsvoll mindern. Die Berufsgenosenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege bietet Seminare zum professionellen Umgang mit dieser Thematik an.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Deutsche Behinderten Zeitschrift
Homepage: https://www.reha-verlag.com/dbz/index.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0112/0002


Informationsstand: 07.01.2004

in Literatur blättern