Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zurück in den Beruf


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

hw-studio weber


Quelle:

Not, 2015, 24. Jahrgang (Heft 4), Seite 20-21, Leimersheim: hw-studio weber, ISSN: 1616-2234


Jahr:

2015



Abstract:


Menschen mit erworbenen Hirnschädigungen brauchen eine besondere Art der Rehabilitation, die umfassende, diagnostische und therapeutische Leistungen sowohl im medizinischen als auch im beruflichen Bereich bietet und die bei Behinderung durch Unfall oder Krankheit unmittelbar nach Abschluss der Akutbehandlung einsetzten. Denn zu den unfall- oder krankheitsbedingten Leistungseinschränkungen kommen häufig noch eine psychosoziale Problematik sowie Störungen des Lernens und des Sozialverhaltens hinzu. Die medizinisch-berufliche Rehabilitation (MBR) an der BDH-Klinik Vallendar gewährleistet eine durchgehende Rehabilitation bis zur beruflichen Eingliederung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin NOT
Homepage: http://not-online.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0113/0048


Informationsstand: 18.08.2015

in Literatur blättern