Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ganzheitlich und doch individuell


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

hw-studio weber


Quelle:

Not, 2010, 19. Jahrgang (Heft 4), Seite 18-21, Leimersheim: hw-studio weber, ISSN: 1616-2234


Jahr:

2010



Abstract:


Es sind ganz unterschiedliche Kunden, die mit ihren Sorgen und Bedürfnissen auf Hans-Peter M. zukommen. Meist geht es darum, dass der Inhaber des Planungsbüro mahp-barrierefrei die Gegebenheiten in ihrem Zuhause analysiert. Das Ziel ist immer, das Zuhause anzupassen - individuell, maßgeschneidert und in der Familie integriert zu leben.

Der Artikel berichtet über die Vorgehensweise von Hans-Peter M., bietet Basisinformationen zum barrierefreien Bauen und informiert über förderfähige Maßnahmen. Die Finanzierung wird ebenso angesprochen wie Tipps zum Umbau generell: Man kann Anträge bei der jeweiligen Pflegekasse oder Krankenkasse stellen. Es lohnt sich aber auch, bei den Städten und Kommunen nachzufragen oder sich direkt an die Kreditanstalt für Wiederaufbau zu wenden. Dieser Prozess läuft meist über die Hausbank.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin NOT
Homepage: http://not-online.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0113/7942


Informationsstand: 17.08.2010

in Literatur blättern