Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beruf: Tausch der Tische


Autor/in:

Schilling, Ingrid


Herausgeber/in:

Deutscher Verein der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. (DVBS)


Quelle:

Die Gegenwart, 2009, 63. Jahrgang (Heft 6), Seite 29, Berlin: Eigenverlag


Jahr:

2009



Link(s):


Link zu dem Beitrag (HTML)


Abstract:


Wenn ein Unfall oder eine Erkrankung die Rückkehr an den Arbeitsplatz in Frage stellt, bricht für viele Betroffene eine Welt zusammen. Neben der medizinischen Rehabilitation kommt auch den Trägern der beruflichen Rehabilitation eine große Bedeutung zu, die berate und gemeinsam mit dem Betroffenen den Weg beruflichen Rehabilitation beschreiten.

Die Autorin berichtet über zwei junge Männer, die im Berufsförderungswerk Halle eine zweijährige Umschulung zum Verwaltungsfachangestellten abschlossen und erfolgreich auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt vermittelt werden konnten. Bei der Stadt Halle fanden beide einen Arbeitsplatz.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Berufsförderungswerk Halle (Saale) | REHADAT-Angebote und Adressen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Verbandszeitschrift Sichtweisen (vormals: 'Die Gegenwart')
Homepage: https://www.dbsv.org/verbandszeitschrift-sichtweisen.html

Sichtweisen erscheint in verschiedenen Formaten: als sehbehindertengerechte Schwarzschrift-Ausgabe, in Punktschrift zum Lesen mit den Fingern oder zum Hören auf der DAISY-CD 'DBSV-Inform', die zusätzlich die Hörzeitschriften der DBSV-Landesvereine enthält.

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0114/7168


Informationsstand: 25.06.2009

in Literatur blättern