Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

In Balance: Betriebliches Gesundheitsmanagement für ein besseres Betriebsklima


Autor/in:

Goeckel, Karin


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)


Quelle:

Werkstatt:Dialog, 2018, 34. Jahrgang (Heft 1), Seite 16-29, Frankfurt am Main: Eigenverlag, ISSN: 1864-2993


Jahr:

2018



Abstract:


Der aktuelle Wandel in der Sozialwirtschaft und in der Arbeitswelt fordert Anpassung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern. Wenn diese nicht gelingt, können Beschäftigte erkranken. Immer mehr Unternehmen wollen dem entgegensteuern und die Gesundheit ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fördern mit der Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Der Beitrag knüpft an diese Thematik an mit folgenden Themen:
- Laufend in Bewegung mithilfe von zahlreichen Sportangeboten in den westmittelfränkischen Lebenshilfe Werkstätten
- Fit für Inklusion im Beruf: Eine Studie plädiert für mehr Sport in der Werkstatt
- Der Werkzeugkoffer: Ein Leitfaden für die Einführung eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements
- Teilhabe und Gesundheit: Zwei, die zusammengehören
- Lecker und gesund: Ernährung als Baustein Betrieblichen Gesundheitsmanagements


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Werkstatt:Dialog
Homepage: https://www.bagwfbm.de/wdg

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0117/0208


Informationsstand: 29.06.2018

in Literatur blättern