Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Initiative Inklusion: Wie die Gemeinde in Alfter zu einem inklusiven Arbeitsmarkt beiträgt


Autor/in:

Hartung, Marie-Luise


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen e.V. (BAG WfbM)


Quelle:

Werkstatt:Dialog, 2019, 35. Jahrgang (Heft 3), Seite 23, Frankfurt am Main: Eigenverlag, ISSN: 1864-2993


Jahr:

2019



Abstract:


In der Gemeinde Alfter ist Inklusion kein Fremdwort mehr. Seit 2015 setzt sich die Initiative Inklusiver Arbeitsmarkt Alfter für die Vermittlung von Menschen mit Behinderung in den ersten Arbeitsmarkt ein. Sie unterstützen bei den Einstellungsformalitäten, beraten Arbeitssuchende mit Schwerbehinderung und Familien mit behinderten Jugendlichen.

Die Initiative setzt sich unter anderem zusammen aus Menschen mit Behinderungen, Vertreterinnen und Vertretern der Werkstatt für behinderte Menschen, Förderschulen und Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern. Das sozialraumorientierte Handeln, der lokale Bezug zu den Betrieben und der niederschwellige Beratungszugang tragen dazu bei, dass Menschen mit Behinderungen eine Chance in den Betrieben erhalten, Praxiserfahrungen sammeln können und manche einen Arbeitsplatz finden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Werkstatt:Dialog
Homepage: https://www.bagwfbm.de/wdg

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0117/0252


Informationsstand: 21.08.2019

in Literatur blättern