Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Führung und Arbeitsgestaltung: Warum gute Führung allein nicht gesund macht


Autor/in:

Wieland, Rainer; Winizuk, Sandra; Hammes, Mike


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Arbeit, 2009, 18. Jahrgang (Heft 4), Seite 282-297, Stuttgart: Lucius & Lucius, ISSN: 0941-5025


Jahr:

2009



Abstract:


Inzwischen hat sich der Einfluss der Führung auf die Gesundheit der Beschäftigten zu einem wichtigen Thema entwickelt.

Der Beitrag berichtet von drei empirischen Studien (N = 877, N = 300, N = 570), in denen der Einfluss des Führungsverhaltens, der Arbeitsplatzgestaltung und der Personeneigenschaften der Beschäftigten auf die Gesundheit der Beschäftigten im Rahmen eines arbeitspsychologischen Analyse- und Interventionsmodells analysiert wird.

Die Ergebnisse zeigen: Gute Führung allein macht nicht gesund. Die psychische Beanspruchung während der Arbeit, gesundheitliche Beschwerden, Fehlzeiten und Präsentismus lassen sich auf Wechselwirkungen zwischen Führungsstil und Arbeitsbedingungen zurückführen.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Leadership and job design

Why good leadership is not sufficient for health promotion

Abstract:


In the recent years growing interests about the effects of leadership behaviour on employees' health could be observed. This paper conducts three cross-sectional empirical studies (N = 877, N = 300, N = 570), which analyse the impact of leadership behaviour, job design, and employees' characteristics on strain health consequences in the context of a work psychological model of analysis and interventions.

The results reveal: good leadership is not solely responsible for healthiness. Psychological work-strain, medical conditions, absence and presentism attribute to a strong interaction effect of leadership behaviour and job design on strain.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


ARBEIT - Zeitschrift für Arbeitsforschung, Arbeitsgestaltung und Arbeitspolitik
Homepage: https://www.degruyter.com/view/j/arbeit

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0119/7957


Informationsstand: 23.04.2010

in Literatur blättern