Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gesundheitskompetenz - Was ist das?


Autor/in:

Dierks, Marie-Luise


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Public Health Forum, 2017, Volume 25 (Issue 1), Seite 2-5, Berlin: de Gruyter, ISSN: 0944-5587 (Print); 1876-4851 (Online)


Jahr:

2017



Abstract:


Gesundheitskompetenz bezeichnet die Fähigkeit von Menschen, Informationen zu finden, zu verstehen, zu kommunizieren und gute gesundheitsbezogene Entscheidungen zu treffen. Gesundheitskompetenz wird einerseits als individuelle Fähigkeit definiert, sie ist geprägt durch äußere Bedingungen, zum Beispiel den Sozialisationsprozess oder auch das Gesundheitssystem. Deshalb reicht es nicht, über niedrige Gesundheitskompetenz der Menschen zu klagen, vielmehr muss die Förderung von Gesundheitskompetenz als gesamtgesundheitliche Aufgabe betrachtet werden.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Gesundheitskompetenz or health literacy - what does it mean?


Abstract:


Gesundheitskompetenz or health literacy has been defined as the skills which determine the ability of people to take care of their own health, to gain access to, understand, communicate and use information in ways which maintain good health decisions. Health Literacy is an individual skill, but also depending on certain conditions, the socialization process or the health care system. The improvement of the Health Literacy is therefore an important task for the whole society.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Public Health Forum
Homepage: https://www.degruyter.com/view/j/pubhef

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0121/0043


Informationsstand: 05.05.2017

in Literatur blättern