Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Public Health and Disability Studies


Autor/in:

Zander, Michael


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Public Health Forum, 2017, Volume 25 (Issue 4), Seite 259-261, Berlin: de Gruyter, ISSN: 0944-5587 (Print); 1876-4851 (Online)


Jahr:

2017



Abstract:


Die durch die Disability Studies eingeführte Unterscheidung von gesundheitsrelevanter Beeinträchtigung und durch gesellschaftliche Ausgrenzung verursachter Behinderung hat weitreichende Implikationen für Public Health, was anhand von fünf Themen gezeigt wird:

1. Infragestellung der Verabsolutierung von Gesundheit,
2. Begrenzung des Präventionsbegriffs,
3. besserer Zugang zu medizinischen Leistungen für behinderte Menschen,
4. barrierefreie Umwelten,
5. Kampf gegen soziale Ungleichheit.

Der Begriff der Behinderung wurde so weiterentwickelt, dass er sich nur noch teilweise auf gesundheitliche Probleme bezieht. Beispiele hierfür finden sich unter anderem in der Internationalen Klassifikation der Funktionsfähigkeit, Behinderung und Gesundheit (ICF) und in der UN-Behindertenrechtskonvention, die die insbesondere gesellschaftliche Dimension von Behinderung berücksichtigen. Wesentliche Impulsgeberin sind die Disability Studies, eine interdisziplinäre Forschungsrichtung, die aus der internationalen Behindertenbewegung hervorgegangen sind.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Public health and disability studies


Abstract:


The differentiation between health related impairment and socially caused disability has far reaching implications for Public Health, which is shown on the basis of five topics:

1. Questioning the absoltization of health,
2. limiting the concept of prevention,
3. better access to health care for disabled people,
4. accessible environments,
5. struggle against social inequality.

The concept of disability has been evolved to cover only partial health problems. Examples of this can be found i. a. in the International Classification of Functioning, Disability and Health (ICF) and in the UN Convention on the Rights of Persons with Disabilities, which take into account the particular societal dimension of disability. A source of inspiration are the Disability Studies, an interdisciplinary field of research that emerged from the international disability movement.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Public Health Forum
Homepage: https://www.degruyter.com/view/j/pubhef

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0121/0050


Informationsstand: 07.03.2018

in Literatur blättern