Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Erhalt der Arbeitsfähigkeit durch überbetriebliche Tätigkeitswechsel

Das Projekt TErrA



Autor/in:

Bartel, Susanne; Niehaus, Michael


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Public Health Forum, 2020, Volume 28 (Issue 2), Seite 99-102, Berlin: De Gruyter, ISSN: 0944-5587 (Print); 1876-4851 (Online)


Jahr:

2020



Abstract:


Trotz gründlicher Standards im Arbeitsschutz gibt es Tätigkeiten, die durch sehr hohe Belastungen und Beanspruchungen gekennzeichnet sind und häufig nicht bis zum Renteneintrittsalter leistungsfähig ausgeübt werden können.

Das TErrA-Projekt setzt hier an und hat mit dem Instrument 'Überbetrieblicher Tätigkeitswechsel' ein neues Präventionskonzept entwickelt, das auf die Passung von (neuen) Arbeitsanforderungen mit der Gesundheit, der Motivation, und Qualifikation der Beschäftigten ausgerichtet ist.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Maintaining workability through inter-company changes of activity

The TErrA Project

Abstract:


Despite high standards of occupational health and safety measures, there are professional job-activities that are characterised by very high stresses and strains and often cannot be performed until retirement age.

This is where the TErrA project comes in. We have developed a new prevention concept with the approach of inter-company job changes. It is oriented towards matching (new) job requirements with health as well as with motivation and qualification.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Projekt Überbetriebliche Tätigkeitswechsel zum Erhalt der Arbeitsfähigkeit in regionalen Netzwerken (TErrA)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Public Health Forum
Homepage: https://www.degruyter.com/view/j/pubhef

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0121/0092


Informationsstand: 19.10.2020

in Literatur blättern