Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Teurer für viele - keine GEZ-Gebührenbefreiung mehr ab 2013


Autor/in:

Preiss, Frank


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2012, 19. Jahrgang (Heft 4), Seite 126-127, Wilhelmshaven: Verlag HANDICAP


Jahr:

2012



Abstract:


Wer bislang Angst vor unangemeldeten GEZ- Kontrollen hatte, der kann durchatmen. Seit dem 1. Januar 2013 gibt es keine Hausbesuche mehr, verspricht die GEZ, die sich gleichzeitig einen Namen gegeben hat: 'ARD ZDF Deutschlandradio Begleitservice'. Und: Wer neben dem Fernseher auch noch ein Küchenradio, einen PC, ein Smartphone oder ein Autoradio besitzt, dem bleiben künftig Gebühren für jedes einzelne Gerät erspart.

Doch ein näherer Blick auf die GEZ-Reform verrät, dass die Nachteile zumindest für körperlich eingeschränkte Verbraucher überwiegen. Die neue Gebühr wird vor allem für viele teurer. Auch für Menschen mit Behinderung, von denen bisher viele von der Abgabe befreit waren.

Empfänger der Blindenhilfe und taubblinde Menschen bleiben auch künftig befreit, wenn sie den entsprechenden Nachweis erbringen. Befreit sind auch Bezieher von Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter oder BAföG. Das Merkzeichen RF erhalten neben blinden, tauben, taubblinden und stark seh- oder hörgeschädigten Menschen nur behinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von wenigstens 80, die wegen ihres Leides an öffentlichen Veranstaltungen ständig nicht teilnehmen können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0130/0062


Informationsstand: 18.04.2013

in Literatur blättern