Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Agiler Avantgardist - Der neue Audi A4 Avant 1.8 TFSI mit Fahrhilfe im Praxistest


Autor/in:

Belitz, Gunther


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2008, 15. Jahrgang (Heft 4), Seite 50-53, München: Belitz & Neumann


Jahr:

2008



Abstract:


Das neue Modell des Audi A4 Avant 1.8 TFSI bietet mehr Platz, Komfort und Dynamik, sowie eine kostenlose Fahrhilfe ab Werk. Der Audi beschleunigt von null auf 100 km/h in nur 8,9 Sekunden. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 210 km/h, wobei der 1,8-Liter-Motor relativ klein ist. Eine innovative Benzindirekteinspritzung und eine Turboaufladung bereiten dem Vierzylinder mit 160 Pferdestärken eine hohe Durchzugskraft. Der Verbrauch beträgt in der Mix- Wertung etwa 7,5 Liter Super pro 100 Kilometer.

Die multitronic-Automatik mit stufenloser Übersetzung trägt zum entspannten Fahren bei. Das Handbediengerät für Gas und Bremse Classic von Veigel ist zum Standard der Audi-Fahrhilfenprogramme geworden. Mit dem ergonomisch geformten Griff kann man ganz präzise dosiert Gas geben, beziehungsweise bremsen. Die Handbremse wurde durch eine elektromechanische Parkbremse in der Mittelkonsole ersetzt. Erleichtert wurde auch das Starten des Autos. Der Zündschlüssel muss nicht mehr gedreht, sondern nur noch gedrückt werden.

Ein neues Dynamikfahrwerk sorgt für mehr Agilität und ein souveränes Fahrverhalten. Eine Fünflenker-Vorderachse wurde zum Bug verlagert und der verlängerte Radstand und eine breitere Spur vermitteln ein Gleiten wie auf Schienen. Eine optionale servotronic, eine an die Geschwindigkeit und Fahrdynamik angepasste Servolenkung, lassen die Lenkung außergewöhnlich leichtgängig und präzise wirken. Elektrisch verstellbare Vordersitze mit individuell einstellbaren Lendenwirbelstützen, sind nicht nur rückenfreundlich, sondern bieten auch einen guten Seitenhalt.

Das MMI-Terminal in der Mittelkonsole verfügt über ein Radio, CD-Wechsler, Klimaautomatik, Mobiltelefon und Navigation. Das Farbdisplay ist sieben Zoll groß und auch bei Sonneneinstrahlung gut lesbar. In Österreich wird von Audi driving experience ein spezielles Fahr- und Sicherheitstraining speziell für Rollstuhlfahrer angeboten. Reini Sampl, bekannter Sportler und Modeschöpfer ist als erster Rollstuhlfahrer überhaupt lizenzierter Fahrsicherheitstrainer und offizieller Repräsentant für Audi. Er testet und inspiziert den neuen Audi auf dem Testgelände in Österreich.

Der Kofferraum mit 490 Liter Volumen bietet genügend Platz für einen Rollstuhl samt Reisegepäck. Bei vollständiger umgeklappter Rückbank, erstreckt sich eine Liegefläche von 1,77 Meter und ein 1430 Liter fassender Gepäckraum. Ein elektromechanischer Antrieb für die Heckklappe, der das Öffnen und Schließen per Knopfdruck ermöglicht, ist für einen Aufpreis erhältlich. Das Fahr- und Sicherheitstraining steht unter dem Motto Fahrspaß erleben, Grenzbereiche erfahren. Bei diesem Training lernen die Teilnehmer, wie sie kritische Situationen im Straßenverkehr meistern und sich eine souveräne Fahrweise aneignen können.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0130/6993


Informationsstand: 10.03.2009

in Literatur blättern