Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Endlich raus aus der Armut?

Reform der Eingliederungshilfe



Autor/in:

Obermayr, Ursula


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2009, 16. Jahrgang (Heft 4), Seite 148-150, München: Belitz & Neumann


Jahr:

2009



Abstract:


Als mit dem Bundessozialhilfegesetz 1961 der Rechtsanspruch auf Hilfe zur Pflege und Eingliederungshilfe eingeführt wurde, verbesserte sich die Situation behinderter Menschen mit Assistenzbedarf erheblich, denn seither stehen ihnen bedarfsdeckende Leistungen zu. Das seit 2005 geltende Sozialgesetzbuch (SGB) XII hat daran nichts geändert.

Geblieben ist allerdings auch die lebenslängliche Abhängigkeit der Betroffenen von der Sozialhilfe. Die UN-Behindertenrechtskonvention (BRK) gibt Anlass zu der Erwartung, dass sich daran langfristig etwas ändern wird. Ursula Obermayr, Volljuristin, kommentiert die momentane Lage und blickt in die Zukunft.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK)




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0130/7880


Informationsstand: 19.02.2010

in Literatur blättern