Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Überflieger - KINEGEN stream Kniegelenk und Soleus Fuß von Streifeneder im Praxistest


Autor/in:

Belitz, Gunther


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

HANDICAP, 2010, 17. Jahrgang (Heft 1), Seite 148-151, München: Belitz & Neumann


Jahr:

2010



Abstract:


Der Autor stellt das Kniegelenk KINEGEN stream von Streifeneder ortho.production und den Prothesenfuß Soleus des amerikanischen Herstellers College Park Industries (CPI) vor. Im Praxistest stellt sich heraus, dass man mit dem Kinegen Stream sehr schnell unterwegs sein kann, bis hin zu passablem Joggen. Die leistungsfähige Hydraulik des Kinegen stream dämpft Bewegungsausschläge in der Beugung und Streckung sehr effektiv und der Prothesenfuß ist ebenfalls sehr dynamisch.

Weiterhin fällt die hohe Standfestigkeit des Kinegen stream auf. Der Soleus überzeugt besonders auf mit grobem Schotter bedeckten Wegen durch seine hohe Adaptivität und seine seitliche Flexibilität. Ein angenehm einfedernder Fersenauftritt und die vertikale Stoßdämpfung sind ebenfalls zu erwähnen.

Treppengehen und schnelleres Gehen sind mit dem Kinegen ebenfalls kein Problem. Insgesamt stellt sich die Kombination aus Kniegelenk und Prothesenfuß im Praxistest als sehr alltagstauglich dar. Das Kinegen stream kann mit einem Gewicht von bis zu 150 Kilogramm belastet werden und der Fachhandelspreis beträgt 2.498 Euro netto. Der Soleus-Fuß trägt ein Gewicht von bis zu 125 Kilogramm und kostet 1.999 inklusive Fußkosmetik im Fachhandel.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Produkte: Kniegelenkpassteile
Produkte: Prothesenfüße




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


HANDICAP - Das Magazin für Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen und ihre Freunde
Homepage: http://www.handicap.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0130/8115


Informationsstand: 21.06.2010

in Literatur blättern