Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Bundesteilhabegesetz (BTHG) - Neuregelung zum erweiterten Führungszeugnis


Autor/in:

Axmann, Jenny


Herausgeber/in:

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.


Quelle:

Rechtsdienst der Lebenshilfe, 2017, Nummer 2, Seite 61-64, Marburg: Lebenshilfe-Verlag, ISSN: 0944-5579


Jahr:

2017



Abstract:


Die Autorin führt aus, dass der Schutz der Bürger/innen vor Straftaten eine zentrale Aufgabe des Staates ist. Auch Menschen mit Behinderung, die auf Unterstützung, Begleitung oder Assistenz angewiesen sind, unterliegen einer besonderen Gefährdung. Zum besseren Schutz dieser Personengruppe vor Gewalt und Missbrauch hat der Gesetzgeber eine Regelung zum erweiterten Führungszeugnis im Recht der Sozialhilfe verankert (§ 75 Absatz 2 Satz 3-9 SGB XII in Verbindung mit § 30a Absatz 1 BZRG), die am 01.01.2017 in Kraft getreten ist.

Der Beitrag gibt einen Überblick über die Neuregelung zum erweiterten Führungszeugnis und die seit dem Inkrafttreten bereits aufgeworfenen rechtlichen Fragen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


§ 32 SGB IX Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Rechtsdienst der Lebenshilfe
Homepage: https://www.lebenshilfe.de/informieren/publikationen/rechtsd...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0137/0055


Informationsstand: 26.01.2018

in Literatur blättern