Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Betriebliche Gesundheitsförderung als Handlungsfeld der Ergo- und Physiotherapie

Eine empirische Studie in einem Pflegedienst



Autor/in:

Kilk, Dorothea; Klein, Patrick


Herausgeber/in:

Borgmann, Dieter


Quelle:

praxis ergotherapie, 2013, 26. Jahrgang (Heft 1), Seite 21-27, Dortmund: verlag modernes lernen, ISSN: 0932-9692


Jahr:

2013



Abstract:


Gerade das Pflegepersonal ist ein typischer Arbeitnehmer für die Betriebliche Gesundheitsförderung. Das Pflegepersonal ist enorm hohen körperlichen und geistigen Anforderungen ausgesetzt. Eine aktuelle Studie von Buchberger et al. (2011) zeigt, dass betriebliche Gesundheitsförderung die Gesundheit und das Wohlbefinden steigert und nachhaltig wirkt. Das persönliche Gesundheitsbewusstsein und Wohlbefinden der Beschäftigten profitiert von den betrieblichen Gesundheitsförderungsmaßnahmen (Kramer & Bödeker 2009).

[Zusammenfasssung]


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


praxis ergotherapie - Fachzeitschrift für Ergotherapie
Homepage: https://www.verlag-modernes-lernen.de/zeitschriften/praxis-e...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0139/0014


Informationsstand: 11.04.2013

in Literatur blättern