Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Jobcarving: Ein Beratungsangebot für Unternehmen


Autor/in:

Finke, Matthias


Herausgeber/in:

Borgmann, Dieter


Quelle:

praxis ergotherapie, 2014, 27. Jahrgang (Heft 1), Seite 15-23, Dortmund: verlag modernes lernen, ISSN: 0932-9692


Jahr:

2014



Abstract:


Seit Jahren gibt es durch Jobcoaching praktische Erfahrungen, wie Anforderungsprofile von Arbeitsplätzen speziell auf die Fähigkeiten von Menschen mit Behinderung zugeschnitten werden können. Mit dem in dem Fachartikel vorgestellten Konzept soll aufgezeigt werden, wie sich neue Arbeitsgebiete für Menschen mit einer Behinderung in Unternehmen schaffen lassen. Diese Herangehensweise wird meistens Jobcarving genannt. Aktuelle Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt lassen es inzwischen zu, diesen Ansatz leichter zu realisieren. Die neue Idee besteht darin, qualifizierte Beschäftigte zu entlasten, indem andere ihnen einfache Tätigkeiten abnehmen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


praxis ergotherapie - Fachzeitschrift für Ergotherapie
Homepage: https://www.verlag-modernes-lernen.de/zeitschriften/praxis-e...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0139/0018


Informationsstand: 19.03.2014

in Literatur blättern