Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Aktivitäten analysieren - kognitive Handlungsprobleme besser verstehen


Autor/in:

Dünnwald, Ulrike


Herausgeber/in:

Borgmann, Dieter


Quelle:

praxis ergotherapie, 2015, 28. Jahrgang (Heft 2), Seite 90-94, Dortmund: verlag modernes lernen, ISSN: 0932-9692


Jahr:

2015



Abstract:


Die Untersuchung und Beeinflussung von Handlungsproblemen stehen im Mittelpunkt der Ergotherapie. In dem Beitrag geht es um drei Arten von Aktivitätenanalysen als zentrale Komponenten ergotherapeutischer Praxis:

1. Die Aktivitätenanalyse
Die Aktivitätenanalyse stellt dar, wie man eine spezifische Aktivität durchführt, zum Beispiel das Bügeln oder die Dekubitusversorgung.

2. Die betätigungsbasierte Aktivitätenanalyse
Die betätigungsbasierte Aktivitätenanalyse benötigt, zusätzlich zur Vorgehensbeschreibung, episodische und prozedurale Gedächtnisinhalte des Patienten oder/und seiner Angehörigen und Freunde. In diesem Abschnitt geht die Autorin auch auf die Eingliederung ins Arbeitsleben ein. Diese kann für (junge) Menschen bedeuten, dass sie Tätigkeiten erlernen müssen, deren Sinn sich ihnen noch nicht erschließt, die vorerst noch als ausschließlich langweilig und sinnlos empfunden werden, zum Beispiel Prozentrechnung, millimetergenaues Feilen, das Reinigen von Arbeitsplatz und Maschinen oder das Einhalten von Sicherheits- und Hygieneregeln. Trotzdem sind diese Abläufe laut Aktivitätenanalyse zwingend erforderlich, um die berufliche Teilhabe zu ermöglichen.

3. Die theoriefokussierte Aktivitätenanalyse
Die theoriefokussierte Aktivitätenanalyse nutzt zum Beispiel sensomotorische, perzeptiv-kognitive oder kommunikationsbezogene Kenntnisse, um ein theoriegeleitetes Verständnis der Performanzprobleme eines Patienten zu bekommen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


praxis ergotherapie - Fachzeitschrift für Ergotherapie
Homepage: https://www.verlag-modernes-lernen.de/zeitschriften/praxis-e...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0139/0024


Informationsstand: 04.05.2015

in Literatur blättern