Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ich bin mein eigener Herr: Umzugsbegleitung durch Ergotherapeuten für psychisch kranke Menschen


Autor/in:

Bamberger, Maike; Plaehn, Sabine


Herausgeber/in:

Borgmann, Dieter


Quelle:

praxis ergotherapie, 2009, 22. Jahrgang (Heft 6), Seite 331-335, Dortmund: verlag modernes lernen, ISSN: 0932-9692


Jahr:

2009



Abstract:


Umzüge sind ein kritisches Lebensereignis und können bei psychisch kranken Menschen schnell zu einer Überlastung führen. Sehr viele Entscheidungen müssen getroffen werden, das altbekannte Umfeld wird verlassen und die Beheimatung an einem neuen Ort beginnt. Ein Umzug lässt Gewohnheitsstrukturen zusammenbrechen und das Handlungsgefüge des Menschen in ein kritisches Ungleichgewicht geraten.

Die Begleitung des Umzugs aus einem Wohnheim für psychisch erkrankte Menschen in eine eigene Wohnung stellt ein neues Aufgabengebiet für Ergotherapeuten dar. Dabei sind vor allem zwei Zielsetzungen zu verfolgen: Das Bewältigen des Umzuges und die Gestaltung eines neuen Alltags mit neuen Handlungsstrukturen und Gewohnheitsstrukturen in einer veränderten Umwelt. Im Zentrum steht die aktive Rolle des Klienten, der seine Ziele setzt und seinen individuellen Weg geht.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


praxis ergotherapie - Fachzeitschrift für Ergotherapie
Homepage: https://www.verlag-modernes-lernen.de/zeitschriften/praxis-e...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0139/7785


Informationsstand: 17.12.2009

in Literatur blättern