Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Liegend arbeiten - eine ungewöhnliche Arbeitsplatzgestaltung


Autor/in:

Kopplin, Oliver


Herausgeber/in:

Borgmann, Dieter


Quelle:

praxis ergotherapie, 2009, 22. Jahrgang (Heft 6), Seite 356-357, Dortmund: verlag modernes lernen, ISSN: 0932-9692


Jahr:

2009



Abstract:


Dass der Umbau eines Arbeitsplatzes für behinderte Menschen zeitweise ungewöhnlich sein kann, zeigt das Beispiel des Tetraplegikers Ralf K.

Das gerade Sitzen am Schreibtisch im normalen Aktivrollstuhl war für ihn schwer durchzuhalten. Nach einem Umbau seines Arbeitsplatzes, der Anschaffung einer Prismenbrille, mit der er um 90 Grad umgeleitet nach unten schauen konnte sowie dem Kauf eines Balder Elektrorollstuhls mit Kantelfunktion kann Ralf K. nun nach Belieben die Sitzposition wechseln und trotzdem auf die Tastatur seines auf dem Schoß liegenden Laptops schauen.

Auch mit Hilfe einer Sprachsteuerung kommt er gut zurecht, und so ist die Arbeit für ihn nun wesentlich angenehmer und anstatt auf die sozialen Netze angewiesen zu sein, zahlt er weiterhin in sie ein.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


praxis ergotherapie - Fachzeitschrift für Ergotherapie
Homepage: https://www.verlag-modernes-lernen.de/zeitschriften/praxis-e...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0139/7786


Informationsstand: 17.12.2009

in Literatur blättern