Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Persönliche Zukunftsplanung - Kraftvolle Veränderungen im Leben der Hauptperson und im Gemeinwesen


Autor/in:

Donati, Raphael; Pohl, Margot


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Impulse, 2015, Nummer 75 (Ausgabe 4), Seite 27-32, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2015



Link(s):


Link zu 'Impulse' Nummer 75 (PDF | 2 MB)


Abstract:


Die Persönliche Zukunftsplanung rückt das Individuum mit seinen Träumen, Wünschen, Gaben, aber auch seinen Begrenzungen, Ängsten und Hindernissen in den Mittelpunkt. Rat- und Hilflosigkeit sind oft der Ausgangspunkt. Mit Hilfe ihres Unterstützerkreises erfährt die planende Person Stärkung und entwickelt neue Perspektiven. In einem kreativen gemeinschaftlichen Prozess entstehen Wege außerhalb von traditionellen, segregierenden Angeboten der Behindertenhilfe, inmitten der Gesellschaft.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/0197


Informationsstand: 05.02.2016

in Literatur blättern