Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitsassistenz im Schwerbehindertengesetz und im SGB IX


Autor/in:

Thielicke, Angelika; Schulz, Jörg


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Impulse, 2001, Nummer 19 (Ausgabe Juni), Seite 5-7, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2001



Link(s):


Link zu 'Impulse' Nummer 19 (PDF, 309 KB).


Abstract:


Arbeitsassistenz ist seit dem 1.10.2000 erstmals als Begriff im Schwerbehindertengesetz (SchwbG) verankert. Da dieser Begriff jedoch nirgends richtig definiert ist, wird er je nach Interessenlage, Zielgruppe oder Region unterschiedlich benutzt. Arbeitsassistenz als die zur Arbeit notwendige Assistenz ist nicht abgegrenzt gegenüber weiteren Begriffen wie Arbeitsplatzassistenz, Job Coaching, begleitete Arbeit oder Integrationsbegleitung.

Schwierig ist das Thema zusätzlich, weil dabei drei Versionen des Schwerbehindertengesetzes betrachtet werden müssen:
1. das SchwbG wie es bis zum 30.09.2000 galt,
2. das novellierte SchwbG, das seit dem 01.10.2000 gilt,
3. das neue SchwbG als Teil des SGB IX, das ab dem 01.07.2001 gelten wird.

Im Text werden des Weiteren Themen wie alte und neue Ansprüche von Arbeitgebern und Menschen mit Behinderung, die Umsetzung eines Gesetzes in der Praxis, vorläufige Empfehlungen der Hauptfürsorgestelle und das Recht auf Arbeitsassistenz in der Praxis behandelt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


SGB IX Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Behinderungen




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/2760


Informationsstand: 09.10.2001

in Literatur blättern