Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Ohne das Coaching hätten wir hier im Betrieb garantiert nicht den Praktikanten aufnehmen können ...

Job Coaching in einer ländlichen Region



Autor/in:

Schön, Elke


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Impulse, 2008, Nummer 46/47 (Ausgabe 2/3), Seite 26-29, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2008



Link(s):


Link zu 'Impulse' Nummer 46/47 (PDF, 2,90 MB).


Abstract:


Job Coaching ist ein methodisches Instrument, das in der ambulanten betriebsnahen Qualifizierungs- und Begleitungsarbeit des Bereichs Berufliche Bildung/Lebenshilfe Tübingen e.V. schon seit vielen Jahren einen sehr hohen Stellenwert einnimmt.

Von den beteiligten jungen Frauen und Männern mit Lernschwierigkeiten, die Zugänge zum allgemeinen Arbeitsmarkt in ihrem Lebensumfeld suchen, und den beteiligten Unternehmen, in denen es Zeit-, Kapazitäts- und Berührungsprobleme gibt, wird es gleichermaßen geschätzt. Gründe genug, dieses methodische Instrument hier in seiner Spezifizität und mit seiner sozialräumlichen Orientierung beispielhaft vorzustellen.

An zwei ausgewählten Beispielen aus der Praxis wird verdeutlicht, dass erst das regionale Job Coaching in den Betrieben Entwicklungen auf dem allgemeinen Erwerb-Arbeitswelt in einer Region angestoßen hat und positiv beeinflusst hat.

Festzustellen ist, dass das Job Coaching-Modell nach langjähriger Entwicklungsarbeit gerade in der Region um Tübingen mehr ist als das individuelle Training in Betrieben.

Die gerade angestoßenen strukturellen, sozialen und kulturellen Lernprozesse werden für die nächsten Jahrgänge von jungen Frauen und Männern mit Lernschwierigkeiten von Vorteil sein um sie barrierefreier und selbstverständlicher in den Arbeitsmarkt der Region zu integrieren.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/6806


Informationsstand: 24.10.2008

in Literatur blättern