Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Vieles beginnt mit einem gemeinsamen Traum

Erfahrungen aus zwei Modellprojekten zur Entwicklung einer inklusiven Weiterbildung in Persönlicher Zukunftsplanung



Autor/in:

Doose, Stefan


Herausgeber/in:

Bundesarbeitsgemeinschaft für Unterstützte Beschäftigung e.V. (BAG UB)


Quelle:

Impulse, 2010, Nummer 54 (Ausgabe 3), Seite 18-25, Hamburg: Eigenverlag, ISSN: 1434-2715


Jahr:

2010



Link(s):


Link zu 'Impulse' Nummer 54 (PDF | 1,5 MB)


Abstract:


Seit Anfang 2009 werden im Kreis Ostholstein an der Ostseeküste Schleswig-Holsteins inklusive Weiterbildungen in Persönlicher Zukunftsplanung entwickelt und durchgeführt. Zusammen mit verschiedenen veränderungsbereiten Organisationen wird versucht, neue Wege zur Inklusion in der Region zu gehen und das Dienstleistungsangebot weiterzuentwickeln.

Möglich wurde dies durch zwei miteinander verzahnte Projekte: Das Landesinklusionsprojekt 'Neue Wege zur Inklusion - Zukunftsplanung in Ostholstein' läuft seit dem 1.2.2009 bis zum 31.12.2010 und ist eines der Modellprojekte, mit denen die Landesregierung von Schleswig-Holstein die Umsetzung des politischen Leitziels der Inklusion stimuliert.

Das europäische Leonardo-Projekt 'New Paths to Inclusion' läuft mit europäischen Partnern, unter anderem aus Österreich, Tschechien und Großbritannien seit dem 1.10.2009 bis zum 30.9.2011. Es ergänzt und erweitert das Projekt um wichtige europäische Komponenten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Online-Publikation




Bezugsmöglichkeit:


Fachmagazin Impulse
Homepage: https://www.bag-ub.de/impulse

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0141/8513


Informationsstand: 13.01.2011

in Literatur blättern