Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Zwölf Jahre Job-Coaching des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe - LWL


Autor/in:

k. A.


Herausgeber/in:

Aktion Mensch e.V.


Quelle:

Aktion Mensch - Das Magazin, 2001, Heft 4, Seite 31, Kassel: Publikom Z


Jahr:

2001



Abstract:


Das Integrationsamt des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) bietet seit zwölf Jahren ein Arbeitstraining für behinderte Menschen, die sich in ihrem Beruf weiterbilden wollen. Dabei kommt ein professioneller Job-Coach unmittelbar an den Arbeitsplatz des Ratsuchenden.

Rund 80 dieser Arbeitstrainings führt das LWL jährlich durch. Dauer im Schnitt: drei bis sechs Monate. 'Wichtig ist, dass der Einsatz eines Job-Coachs von Arbeitnehmer und Arbeitgeber gewünscht wird.' Die anfängliche Befürchtung, Betriebe könnten den Job-Coach als Fremdkörper empfinden, hat sich in der Praxis nicht bestätigt. Im Gegenteil: Der Job-Coach werde fast immer als 'Kollege auf Zeit' akzeptiert, heißt es aus dem LWL.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


MENSCHEN. das magazin
Homepage: https://www.aktion-mensch.de/magazin/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0145/3345


Informationsstand: 03.04.2002

in Literatur blättern