Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Epilepsie braucht Offenheit - Auch am Arbeitsplatz?


Autor/in:

van Kampen, Norbert


Herausgeber/in:

Deutsche Epilepsievereinigung e.V.


Quelle:

Einfälle, 2016, 35. Jahrgang (Nummer 139/140), Seite 11-12, Berlin: einfälle, ISSN: 0177-2716


Jahr:

2016



Abstract:


In dem Beitrag werden die Vor- und Nachteile eines offenen Umgangs von Betroffenen mit Epilepsie am Arbeitsplatz gegenübergestellt. Viele Menschen mit Epilepsie sind unsicher, ob sie zukünftigen Arbeitgeber/innen verpflichtet sind, ihre Epilepsie preiszugeben, und wann für eine mögliche Offenbarung der richtige Zeitpunkt ist. Zusätzlich haben sie Angst, während der Arbeitszeit einen epileptischen Anfall zu bekommen und deshalb fristlos gekündigt zu werden.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Einfälle - Mitgliederzeitschrift der Deutschen Epilepsievereinigung
Homepage: https://www.epilepsie-vereinigung.de/wir/mitgliederzeitschri...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0148/0024


Informationsstand: 20.01.2017

in Literatur blättern