Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Arbeitswelt 4.0.: Arbeiten in der digitalen Welt - sozialmedizinische/gutachterliche Aufgaben


Autor/in:

Bahemann, Andreas


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 2018, 114. Jahrgang (Heft 4), Seite 162-163, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

2018



Abstract:


Arbeiten in der digitalen Welt ist bereits in Teilen Thema und gelebte Realität im Ärztlichen Dienst der Bundesagentur für Arbeit. Für die angemessen aktuelle Beratung und Begutachtung für die Auftraggeber in den Agenturen für Arbeit und in den Jobcentern gilt es, auf neuem Stand zu sein.

Neben der Kenntnis wissenschaftlicher Grundlagen und juristischer Fragen und Antworten ergeben sich interessante Aspekte für die Sozialmedizin, wissenschaftlich wie praktisch zur Bearbeitung gutachterlicher Aufgaben.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Work 4.0.: Working in the digital world - sociomedical/ assessment tasks


Abstract:


Working in the digital world is to some extent both theory and reality at the Medical Service of the Federal Employment Agency (Ärztlicher Dienst der Bundesagentur für Arbeit). It is important to keep up with the latest developments in order to provide appropriate and up-to-date advice and assessment for clients in German employment agencies and job centres.

As well as knowledge of scientific foundations and legal questions and answers, some interesting points are now emerging and more may follow in the not too distant future, in the field of social medicine with regard to handling the scientific and practical aspects of assessment tasks.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/0208


Informationsstand: 12.07.2018

in Literatur blättern