Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Begutachtung der Fahreignung bei psychischen Erkrankungen


Autor/in:

Segmiller, Felix Maximilian; Nigel, St.; Dudeck, Manuela


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 2019, 115. Jahrgang (Heft 6), Seite 266-271, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

2019



Abstract:


Die Beurteilung der Fahreignung vorzunehmen ist eine Fragestellung, auf die sowohl der klinisch tätige Psychiater/Psychologe oder die klinisch tätige Psychiaterin/Psychologin wie auch der medizinische Gutachter oder die medizinische Gutachterin häufig trifft.

Im letztgenannten Fall handelt es sich um eine gutachterliche Fragestellung, die daher entsprechend fundierter beantwortet werden muss als die bloße klinische Beurteilung, die zum Beispiel durch die Frage eines Patienten oder einer Patientin nach seiner oder ihrer Fahreignung bei psychischer Krankheit und/oder Medikation aufgeworfen wird.

Der Beitrag soll sich mit beiden Fallkonstellationen befassen und Ratschläge für die Praxis auf wissenschaftlich fundierter Grundlage vermitteln. das grundsätzliche Vorgehen bei der Begutachtung und Beurteilung findet dabei ebenso Darstellung wie spezifische Informationen zu den jeweiligen psychischen Krankheiten.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Evaluation of Fitness to Drive in Psychiatric Patients


Abstract:


The appraisal of fitness to drive is a task with which clinical psychiatrists ans psychologists as well as independent medical consultants are frequently faced.

In teh latter case a medical report is prepared, which requires a more in-depth assessment than a quick clinical judgement to answer a patient's question regarding his fitness to drive in the event of mental illness and/or medication.

This paper shall elucidate both scenarios and give scientifically sound pratical advice. The basic procedures of a medical appraisal are presented as well as specific information on the respective mental illness.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/0219


Informationsstand: 06.02.2020

in Literatur blättern