Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Wandel der Begutachtung der Arbeitsunfähigkeit im Medizinischen Dienst der Krankenversicherung Westfalen-Lippe

Teil 3: Erweitertes Assessment mittels Laufbandergometrie



Autor/in:

Knoblich, Stephan; Rieger, Martin; Jonke, Jürgen [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 2007, 103. Jahrgang (Heft 5), Seite 176-179, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

2007



Abstract:


Zur Beurteilung des Leistungsvermögens arbeitsunfähiger Versicherter ist bei kardiopulmonalen Erkrankungen die Leistungsdiagnostik mittels Ergometrie etabliert. Bei muskuloskelettalen Erkrankungen - insbesondere der Lendenwirbelsäule und der unteren Extremitäten - fehlt bislang ein praktikables sozialmedizinisches Begutachtungsinstrumentarium. Die Laufbandergometrie eröffnet die Möglichkeit der nachvollziehbaren Funktionsdiagnostik auch bei diesem Versichertenklientel und trägt als ein Baustein dazu bei, sozialmedizinische Begutachtungsergebnisse weiter zu validieren.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


Weitere Artikel aus der Serie zum Wandel der Begutachtung | REHADAT-Literatur




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/6324C


Informationsstand: 10.10.2007

in Literatur blättern