Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Gutachterliche Gesichtspunkte bei der Beurteilung der Arbeits- und Berufsunfähigkeit nach den Bedingungen der privaten Kranken- und der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung


Autor/in:

Becher, Stephan; Scheele, H.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 2007, 103. Jahrgang (Heft 6), Seite 210-213, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

2007



Abstract:


Bei gutachterlichen Fragen zur privaten Kranken-, Krankentagegeld- und Berufsunfähigkeitsversicherung zum Tatbestand der Berufsunfähigkeit sind den beauftragten Gutachtern die Unterschiede der verschiedenen Versicherungsbedingungen und deren Folgen und die Hintergründe häufig nicht geläufig. Ebenso ist ihnen die Abgrenzung zur gesetzlichen Krankenversicherung beziehungsweise den Begriffen der Berufs- beziehungsweise Erwerbsunfähigkeit in Abgrenzung zur Erwerbsminderung in der gesetzlichen Rentenversicherung nicht immer präsent. Der Übersichtsartikel stellt die wesentlichen Unterschiede dar und gibt Hinweise für die Begutachtung zur privaten Kranken- und Berufsunfähigkeitsversicherung.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/6450


Informationsstand: 17.01.2008

in Literatur blättern