Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Begutachtung von Kindern nach dem SGB XI auf dem Prüfstand


Autor/in:

Terborg, Barbara C.


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Der Medizinische Sachverständige (MedSach), 2011, 107. Jahrgang (Heft 5), Seite 196-201, Stuttgart: Gentner, ISSN: 0025-8490


Jahr:

2011



Abstract:


Auch chronisch kranke Kinder erhalten Leistungen der Pflegeversicherung nach §§ 14 und 15 SGB XI. Bei der Bemessung des Hilfebedarfs bei Kindern muss der altersentsprechende Hilfebedarf eines gesunden Kindes abgezogen werden.

Das hier vorliegende wissenschaftliche Ergebnis gibt Orientierung, was bei gesunden Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren an Hilfe zu erwarten ist, die durchschnittliche Dauer der jeweiligen Verrichtung und die Häufigkeit pro Tag. Damit kann der krankheitsbedingte Mehrbedarf genauer eingeschätzt werden, als dies mit den bisherigen Orientierungswerten in den Begutachtungsrichtlinien des Medizinischen Dienstes des Spitzenverbandes Bund eingetragener Verein möglich ist.

Das Ergebnis zeigt, dass mehr Hilfebedarf im Kindesalter anfällt, als es die Begutachtungsrichtlinien angeben.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Der Medizinische Sachverständige (MedSach)
Homepage: https://www.medsach.de

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0151/8945


Informationsstand: 20.10.2011

in Literatur blättern