Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Querschnittlähmung in Deutschland - Forschungsdaten zur Gesundheit, Versorgungs- und Lebenssituation Betroffener


Autor/in:

Blumenthal, Melanie; Geng, Veronika; Egen, Christoph [u. a.]


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin, 2016, 26. Jahrgang (Heft 6), Seite 303-308, Stuttgart: Thieme, ISSN: 0940-6689


Jahr:

2016



Abstract:


Fragestellung:

Ziel der Literaturübersicht ist eine systematische Darstellung der weltweit publizierten Studien und Übersichtsarbeiten zur Versorgungs- und Lebenssituation von Menschen mit Querschnittlähmung.

Methode:

Es wurde eine systematische Literaturrecherche in der Datenbank Pubmed/Medline durchgeführt unter der Verwendung ausgewählter Suchbegriffe (MeSH-Terms) wie zum Beispiel 'health services accessibility', 'quality of life', 'return to work' oder 'rehabilitation, vocational'.

Ergebnisse:

Insgesamt konnten 1.286 Studien identifiziert werden. Die Titel- und Abstractanalyse reduzierte die einbezogenen Studien auf 120 Forschungsarbeiten. Die Ergebnisse zeigen eine sehr heterogene Studienlage weltweit. Vor allem Länder mit einem Querschnittgelähmten-Register (zum Beispiel Kanada, USA, Australien) können auf eine breitgefächerte Datenbasis zurückgreifen. Die für Deutschland identifizierten Studien (n=4) geben hingegen nur wenig Aufschluss über die subjektiv wahrgenommene Lebenssituation von Menschen mit Querschnittlähmung.

Schlussfolgerung:

Für den deutschen Raum konnte ein Defizit an lebensweltbezogenen Daten bestätigt werden, sodass ein dringender Forschungsbedarf gesehen wird.


Weitere Informationen:


Englisches Abstract:

Spinal Cord Injury in Germany - Data on Health, Medical Care and Life Situation


Abstract:


Purpose:

The aim of this literature review was to provide a systematic overview of the available evidence regarding life situation and medical care of persons with spinal cord injury (SCI).

Materials and Methods:

A literature search was conducted in PubMed/Medline by using MeSH Terms like 'health services accessibility', 'quality of life', 'return to work', 'rehabilitation, vocational'.

Results:

In total 1?286 studies were identified. After the exclusion of duplicates and irrelevant publications, 120 studies were included in further analyses. The results indicate a heterogeneous level of evidence in the different countries. Especially countries with a registry on spinal cord injury (e.?g. Canada, USA, and Australia) benefit from a wide database. Only few German studies (n=4) could be included. However, these studies did not provide sufficient information regarding the subjective living and health conditions of patients with SCI.

Conclusion:

The results confirm an urgent need of data living with spinal cord injury in Germany.


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Physikalische Medizin, Rehabilitationsmedizin, Kurortmedizin
Homepage: https://www.thieme.de/de/physikalische-rehabilitations-kuror...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0152/0077


Informationsstand: 20.01.2017

in Literatur blättern