Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Behindertenbewegung/en, Menschenrechte und die UN-Behindertenrechtskonvention


Autor/in:

Hirschberg, Marianne; Köbsell, Swantje


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Gemeinsam Leben, 2017, 25. Jahrgang (Heft 1), Seite 4-15, Weinheim: Juventa, ISSN: 0943-8394


Jahr:

2017



Abstract:


Die Autorinnen berichten über die UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK), die die allgemeinen Menschenrechte für die Lebenslage Behinderung nachdrücklich 'durchdekliniert'. Zumindest in sozial- und behindertenpädagogischen Kreisen hat sich inzwischen herumgesprochen, dass es sie gibt.

Dass es seit den 1970er Jahren in (West-)Deutschland eine Behindertenbewegung gibt, die für die gesellschaftliche Anerkennung und rechtliche Gleichstellung behinderter Menschen kämpft/e, werden daher einige der Genannten auch wissen. Dass es der Behindertenbewegung jedoch von Anfang an um das Umsetzen von Menschenrechten für behinderte Menschen ging und Akteure/innen der Behindertenbewegung aktiv an der Erstellung der UN-BRK beteiligt waren, dürfte nur den wenigsten bewusst sein.

Deswegen möchte dieser Beitrag aufzeigen, dass sich das Thema Menschenrechte wie ein roter Faden durch die Geschichte zieht. Außerdem soll die Rolle deutscher Aktivisten/innen aus der Behindertenbewegung beim Ausformulieren der BRK verdeutlicht und abschließend dargelegt werden, welche Bedeutung sie für den Prozess der Implementierung hat.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Mehr zum Thema:


UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) | REHADAT-Recht




Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Gemeinsam Leben
Homepage: https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/zeitschriften/gem...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0155/0080


Informationsstand: 06.02.2017

in Literatur blättern