Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Beteiligung von Menschen mit Lernschwierigkeiten ermöglichen

Subjektive Bedingungen der Partizipation in Interessenvertretungsgremien



Autor/in:

Nieß, Meike


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Gemeinsam Leben, 2019, 27. Jahrgang (Heft 2), Seite 84-90, Weinheim: Juventa, ISSN: 0943-8394


Jahr:

2019



Abstract:


Der Beitrag befasst sich mit der Frage, unter welchen Bedingungen sich Menschen mit Lernschwierigkeiten an Interessenvertretungsgremien, also Wohnbeiräten, Werkstatträten und Selbsthilfegruppen, beteiligen, und welche subjektive Bedeutsamkeit sie ihrem Engagement beimessen.

Dazu werden Ergebnisse einer qualitativen Interviewstudie mit Interessenvertreterinnen und Interessenvertreter zusammengefasst und Konsequenzen für die pädagogische Unterstützung von Partizipationsprozessen abgeleitet. Theoretisch wird auf die Annahmen partizipatorischer Demokratietheorien zurückgegriffen, welche subjektives Interesse an Partizipation in Relation setzen zu demokratischen Handlungsmöglichkeiten von Bürgerinnen und Bürgern.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


Gemeinsam Leben
Homepage: https://www.beltz.de/fachmedien/paedagogik/zeitschriften/gem...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0155/0093


Informationsstand: 03.05.2019

in Literatur blättern