Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Disability Management - Betriebliche Strategie zum Beschäftigungserhalt älter werdender Belegschaften


Autor/in:

Knülle, Erich


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Die BG, 2006, Heft 5, Seite 246-248, Berlin: Schmidt, ISSN: 0723-7561


Jahr:

2006



Abstract:


Der Demografische Wandel und seine Auswirkungen auf die Arbeitswelt sind eine Herausforderung an Gesellschaft und Unternehmen, die eine Neuorientierung des Arbeitsschutzes und der Arbeitsmedizin erfordern.

Zuwanderung und Rekrutierung ausländischer Arbeitnehmer werden den zukünftigen Arbeitskräftemangel nicht ausgleichen können, der zu erwarten ist, wenn die Babyboomer aus dem Arbeitsleben ausscheiden werden.

Konzepte sollten Beschäftigungsmöglichkeiten für die derzeit im Arbeitsleben stehenden Menschen aufzeigen und ihre Leistungsfähigkeit für wertschöpfende Tätigkeiten bis zum gesetzlichen Rentenalter gewährleisten. Sie müssen zusätzlich die Bürde des Generationenvertrages berücksichtigen und eine Zukunftsperspektive für nachfolgende Generationen bieten.

Disability Management und als wesentlicher Bestandteil davon ein wirksames betriebliches Wiedereingliederungsmanagement unter Einschluss eines Frühwarnsystems, wie es seit 2001 in der Ford- Werke GmbH erfolgreich praktiziert und ständig weiterentwickelt wird, ist eine viel versprechende Antwort auf diese Herausforderungen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Betriebliche Prävention (vormals BPUVZ, die BG)
Homepage: https://www.beprdigital.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0156/0057


Informationsstand: 07.07.2006

in Literatur blättern