Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Rückenprävention am Arbeitsplatz: ErgoScouts beraten ihre Kollegen zum Thema körpergerechtes Sitzen


Autor/in:

Koch, Marcus; Freiburg, Jürgen


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

BPUVZ - Zeitschrift für betriebliche Prävention und Unfallversicherung, 2015, 127. Jahrgang (Heft 12), Seite 555-559, Berlin: Schmidt, ISSN: 2193-3294


Jahr:

2015



Abstract:


Wie stelle ich meinen Bürodrehstuhl und Arbeitstisch optimal ein? Was ist bei der Anordnung meiner Arbeitsmittel zu beachten, damit Verspannungen gar nicht erst entstehen? Was kann ich im Arbeitsalltag für meine Gesundheit und Fitness tun? Obwohl der Standard in Sachen Büroausstattung in den meisten Unternehmen steigt, fehlt Mitarbeitern oft das nötige Wissen, um ihren Bildschirmarbeitsplatz nach ergonomischen Kriterien ideal zu nutzen. Bei ThyssenKrupp Bilstein beantworten daher speziell ausgebildete Mitarbeiter, so genannte ErgoScouts, alle Fragen ihrer Kollegen rund um das Thema Rückenprävention am Arbeitsplatz - und verankern so Gesundheitsbewusstsein und Ergonomiekompetenz nachhaltig im Unternehmensalltag.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Betriebliche Prävention (vormals BPUVZ, die BG)
Homepage: https://www.beprdigital.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0156/0157


Informationsstand: 03.02.2016

in Literatur blättern