Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Was macht die GB Psych so anders?

Erkenntnistheorie, Gefährdungsbeurteilung und Psychische Belastung



Autor/in:

Schneider, Gerald


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Betriebliche Prävention, 2018, 130. Jahrgang (Heft 7/8), Seite 295-299, Berlin: Erich Schmidt, ISSN: 2365-7626


Jahr:

2018



Abstract:


Psychische Belastungen sind integraler Bestandteil der Gefährdungsbeurteilung nach § 5 Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG). Während jedoch in der Vergangenheit mit großer Selbstverständlichkeit Faktoren wie mechanische, elektrische oder chemische Einwirkungen beurteilt wurden, mache die Betriebsverantwortlichen und Arbeitsschutzakteurinnen und -akteure einen großen Bogen um die psychischen Belastungen. Der Beitrag geht auf die Gründe ein und zeigt auf, wo die Unterschiede liegen.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Betriebliche Prävention (vormals BPUVZ, die BG)
Homepage: https://www.beprdigital.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0156/0211


Informationsstand: 05.10.2018

in Literatur blättern