Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Betriebliches Gesundheitsmanagement in sich wandelnden Arbeitswelten

Verzahnung von BGF und Arbeitsschutz als notwendige Reaktion?



Autor/in:

Brück, Dennis; Schröer, Laura


Herausgeber/in:

k. A.


Quelle:

Betriebliche Prävention, 2018, 130. Jahrgang (Heft 9), Seite 350-355, Berlin: Erich Schmidt, ISSN: 2365-7626


Jahr:

2018



Abstract:


Die heutige Arbeitswelt hat sich grundlegend gewandelt. Entwicklungen wie der demografische Wandel, die Globalisierung und die Digitalisierung führen zu Veränderungen von Arbeitsplätzen, Arbeitsstrukturen und Arbeits- und Berufsinhalten. Gemäß einer bundesweiten repräsentativen Befragung von 9.737 abhängig Beschäftigten zum DGB-Index Gute Arbeit 2016 sind 82 % von ihnen in Deutschland von Digitalisierungsprozessen an ihrem Arbeitsplatz betroffen, 60 % sogar in sehr hohem oder hohem Maße.

Es stellt sich also die Frage nach dem Einfluss dieser Entwicklung hinsichtlich von Autonomie und Selbstbestimmung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie gesundheitsfördernder Arbeitsgestaltung. Der Beitrag gibt Auskunft und Orientierung dazu.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Betriebliche Prävention (vormals BPUVZ, die BG)
Homepage: https://www.beprdigital.de/archiv.html

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0156/0215


Informationsstand: 07.01.2019

in Literatur blättern