Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Mit Sehschädigung mitten im Arbeitsleben: Warum eigentlich Arbeitsassistenz?


Autor/in:

Neuhöfer, Karin


Herausgeber/in:

Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe e.V. (BEB)


Quelle:

Orientierung, 2018, Heft 1, Seite 20-21, Reutlingen: Grafische Werkstätte, ISSN: 0720-2172


Jahr:

2018



Abstract:


Das Cafe 3 b in Bielefeld ist eine Beratungs- und Begegnungsstätte für Menschen mit Behinderungen, ihren Kontakt- und Vertrauenspersonen sowie allen Interessierten. Es bietet Freizeitangebote und Beratung unter einem Dach.

Drei der insgesamt vier Arbeitnehmer und Arbeitnehmerinnen des Cafés 3 b haben eine Behinderung, die Autorin ist sehbehindert. Im Café kann sie dank technischer Unterstützung und der Hilfe ihrer Arbeitsassistentin einer beratenden Tätigkeit nachgehen.

In dem Beitrag berichtet sie über ihre Arbeitserfahrungen als Beraterin sowie über ihre persönlichen Erfahrungen mit der Arbeitsassistenz.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Orientierung
Homepage: https://www.beb-orientierung.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0157/0085


Informationsstand: 15.03.2018

in Literatur blättern