Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Kernherausforderung Partizipation: ICF als Grundlage individueller Bedarfsermittlung


Autor/in:

Tappe, Christine


Herausgeber/in:

Bundesverband Evangelische Behindertenhilfe e.V. (BEB)


Quelle:

Orientierung, 2018, Heft 4, Seite 12-14, Reutlingen: Grafische Werkstätte, ISSN: 0720-2172


Jahr:

2018



Abstract:


Das Bundesteilhabegesetz reformiert das deutsche Recht im Sinne der Vorgaben der UN-Behindertenrechtskonvention (UN-BRK). Zentral dabei ist die Neudefinition des Behindertenbegriffs, der sich am Antidiskriminierungsansatz sowie dem Verständnis einer inklusiven Gesellschaft der UN-BRK und dem bio-psychosozialen Modell der Weltgesundheitsorganisation orientiert. Im Zusammenhang mit der Bedarfsermittlung erhält die ICF eine zentrale Bedeutung. Eine Kernherausforderung wird im Gesamtprozess die Partizipation der Leistungsberechtigten.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag




Bezugsmöglichkeit:


Orientierung
Homepage: https://www.beb-orientierung.de/

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0157/0092


Informationsstand: 26.11.2018

in Literatur blättern