Inhalt

Lexikon zur beruflichen Teilhabe

Erläuterungen und Definitionen zu mehr als 450 Begriffen. Von A wie Ausgleichsabgabe bis Z wie Zuschüsse.

in Literatur blättern

  • Detailansicht

Bibliographische Angaben zur Publikation

Für eine strukturiertere Anamnese: Leitfaden für Soziale Diagnose in der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation


Autor/in:

Dhom-Zimmermann, Sabine


Herausgeber/in:

Deutsche Vereinigung für Soziale Arbeit im Gesundheitswesen e.V. (DVSG)


Quelle:

FORUM sozialarbeit und gesundheit, 2014, Heft 1, Seite 21-23, Mainz: Eigenverlag, ISSN: 1434-9906


Jahr:

2014



Abstract:


Im Konzept der medizinisch-beruflichen Orientierung in der medizinischen Rehabilitation spielt soziale Arbeit eine wesentliche Rolle. Das Anforderungsprofil der Deutschen Rentenversicherung zur Durchführung der medizinisch-beruflich orientierten Rehabilitation (MBOR) sieht auch eine auf die Bedürfnisse des Patienten angepasste Analyse auf der Basis strukturierter, valider Assessments durch Soziale Arbeit vor.

Für die Beratungspraxis der Sozialen Arbeit in der medizinischen Rehabilitation steht die Entwicklung von fundierten Anamneseinstrumenten und deren Erprobung noch am Anfang. Im Rahmen einer Masterarbeit hat die Autorin einen Anamneseleitfaden entwickelt.


Weitere Informationen:


Schlagworte:
Informationen in der ICF:


Dokumentart:


Zeitschriftenbeitrag / Forschungsergebnis




Bezugsmöglichkeit:


FORUM sozialarbeit + gesundheit
Homepage: https://dvsg.org/fachzeitschriften/forum-sozialarbeit-gesund...

Um Literatur zu beziehen, wenden Sie sich bitte an Bibliotheken, die Herausgeber, den Verlag oder an den Buch- und Zeitschriftenhandel.



Referenznummer:

R/ZS0161/0015


Informationsstand: 29.01.2014

in Literatur blättern